Autokostenvergleich

Welche Kosten verursacht der Kauf eines Autos? Der Anschaffungspreis ist die eine Seite, aber wie hoch sind die laufenden Kosten? Unterschiede bei Treibstoff und Verbrauch (Diesel oder Benziner) sind die eine Seite, aber jährliche Fahrleistung und Wertverlust sind entscheidend für die Kosten pro gefahrenen Kilometer.

Ihre Angaben
Jahresfahrleistung

Nutzungszeitraum

Wertverlust


Fahrzeug A Fahrzeug B

Hubraum 

Kraftstoffart

Kaufpreis

Kraftstoffpreis pro Liter

Kraftstoffverbrauch pro 100km

Ihr Ergebnis

Fahrzeug A Fahrzeug B

Kilometerkosten

Monatskosten


Die Kosten für die Kfz-Steuer sind pauschal nach der Euro 3-Norm mit 6,75 € pro 100ccm beim Benziner und 15,44 € pro 100ccm bei einem Dieselfahrzeug angesetzt.

Mit meinem Rechner die Kraftfahrzeugsteuer genau nach Euro-Norm und Schadstoff-Ausstoß berechnen.

Versicherungen werden nicht mitgerechnet. Wenn Sie nicht gerade einen Porsche Carrera und einen VW Polo nehmen, haben die Versicherungskosten bei einem Vergleich keine Relevanz, sie sind nur interessant bei der Bewertung der absoluten Kosten. Entscheidend sind die Fahrleistungen, der unterschiedliche Anschaffungspreis und die Kosten für den Treibstoff.

Die Kosten für Wartung sind in der Rechnung pauschal mit jährlich 2,5% des Anschaffungspreises berücksichtigt. Dieser Wert ist ausreichend genau, wenn Sie den Wagen in einer Vertragswerkstatt inspizieren und warten lassen.

Vor einer Kaufentscheidung sollten Sie bedenken, daß der Kauf eines Neuwagens wirtschaftlicher Unsinn ist. Ein erstklassiger Jahreswagen mit nur einer geringen Kilometerleistung ist meines Erachtens die bessere Wahl. Die Anfangsprobleme sind beseitigt und Sie sparen ca. 20% bei der Anschaffung.


Impressum  Datenschutzhinweis