Haushaltsrechner, Einnahmen-Ausgaben

Mit diesem Haushaltsrechner stellen Sie Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben ins Verhältnis und können dann beurteilen, ob Ihr Leben gut geplant ist. Reicht das Geld für eine Urlaubsreise in die Karibik oder nur für die Ostsee? Können Sie Rücklagen bilden?
Ihre Angaben löschen
Nettoeinkommen
Kapitalertrag
Sonstige Einnahmen


Leben: Lebenshaltung
Leben: priv. Krankenversicherungen
Leben: allg. Versicherungen


Wohnen: Miete
Wohnen: Strom
Wohnen: Gas, Heizung
Wohnen: Wasser
Wohnen: Versicherungen
Wohnen: Grundsteuer
Wohnen: Sonstige Kosten


Medien: Radio, Fernsehen
Medien: Telefon, Internet


Auto: Benzin
Auto: Wartung
Auto: Versicherung
Auto: Steuern


Freizeit: Sport, Wellness
Freizeit: Urlaub


Steuervorauszahlungen
Altersvorsorge
Sonstige Ausgaben


Ihr Ergebnis
Monatliche Einnahmen

Monatliche Ausgaben


Monatsbilanz


Einfache Datensicherung

Wenn Sie Ihren persönlichen Haushaltsplan erstellen wollen, sollten Sie die voreingestellten Werte löschen. Hinter der Überschrift "Ihre Angaben" ist der entsprechende Link.
Ihren persönlichen Haushaltsplan können Sie speichern und bei Bedarf jederzeit in den Rechner einfügen.

 Daten speichern
 Daten einfügen

Die Daten sind in einem Cookie gespeichert und werden nach jeder Änderung für ein Jahr nur auf Ihrem Rechner gespeichert!


Bedienungshinweise

Der Rechner ist in verschiedene Bereiche gegliedert. Einnahmen (Nettoeinnahmen, Kapitalerträge, Sonstige), Lebenshaltungskosten, Wohnen (Miete oder Abtrag, Strom, Gas, Wasser, Versicherung, Müll, Grundsteuer), Medien (Telefon, Fernsehen), Autokosten (Benzin, Wartung, Versicherung, Steuer), Freizeit (Sport, Hobby, Urlaub) sowie sonstige Ausgaben und Steuervorauszahlungen.

Da viele Ausgaben erst im Quartal oder jährlich anfallen, besteht neben den Eingabefeldern die Möglichkeit den Zahlungszeitraum (Monat, Quartal, Halbjahr, Jahr) für die jeweilige Ausgabe einzustellen. Für die Bilanz werden diese Ausgaben sinnvollerweise auf einen Monat umgerechnet.
Als Ergebnis werden die Einnahmen und Ausgaben gegenübergestellt und als Monatsbilanz mit Vorzeichen (positiv oder negativ) ausgewertet.

Stichworte: Einnahmen-Ausgaben

Impressum  Datenschutzhinweis