Immobilie als Kapitalanlage

Seit der Null-Zinspolitik der EZB bekommen Sie faktisch keine Zinsen für Ihr Kapital und die Inflation verringert den Wert erheblich. Eine Alternative ist jetzt die Anlage in Immobilien. Die Mietpreise in Ballungszentren steigen. Investieren Sie in Wohnraum ... auch wenn die Wohnungen nicht vermietet sind, können Sie die Investition (abzüglich Grundstückskosten) mit 2% steuerlich geltend machen. Bei einer Vermietung erzielen Sie eine Rendite die weit über dem Anlagezinssatz der Banken liegt.
Ihre Angaben
Immobilienpreis 
Grunderwerbsteuer
%
Maklerprovision
%
Notarkosten
%
Kostenanteil Grundstück
%
Wohnfläche
Miete
€ / m²
Spitzensteuersatz
%

Ihr Ergebnis
Investition

Einnahmen nach Steuer

Rendite pro Jahr


Stichworte: Immobilie als Kapitalanlage, Geldanlage, Online-Rechner

Risiken beachten

  • Investieren Sie nur einen Teil Ihres Kapitals. Das in die Immobilie investierte Kapital ist über einen langen Zeitraum gebunden.
  • Beachten Sie bei dieser Investition auch die Verwaltungskosten der Immobilie. Instandhaltungskosten schmälern Ihren Ertrag.
  • Wenn Sie eine Wohnung in einem größerem Objekt kaufen werden Sie Teil der Eigentümergemeinschaft. Flure, Treppen und Aufzüge fallen in den Verantwortungsbereich. Auch von der Eigentümergemeinschaft beschlossene Renovierungen belasten Sie als Eigentümer direkt.
  • Nach 10 Jahren können Sie die Immobilie verkaufen und zahlen keine Steuern auf den Ertrag. Eine Wertsteigerung der Immobilie zu Ihrem Vorteil ist leider nicht garantiert.
  • Bevor Sie in eine Immobilie investieren sollten Sie einen Gutachter beauftragen, der versteckte Mängel erkennt und benennt.
  • Mietzahlungen können ausbleiben, wenn Ihr Mieter in finanziellen Schwierigkeiten ist. Auch Leerstandzeiten sollten Sie einkalkulieren.


Aktuelles Thema: Bezahlbarer Wohnraum

Der Berliner Senat hat 2004 64.000 Wohnungen der GSW an einen internationalen Fond verscherbelt. Finanzmathematik war leider noch nie die Stärke der Politiker, siehe BER. Ein Rückkauf der Immobilien für Milliardenbeträge nach den aktuellen Protesten ist auch keine Lösung.
Mit den Summen (seit wann hat Berlin Geld?) könnte neuer bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden, der in staatlicher (also nicht gewinnorientierter) Hand bleibt.

Mein Lieblingsthema: Energieversorgung (Gas, Wasser, Strom), Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Personennahverkehr gehören den Bürgern dieses Landes und nicht irgendwelchen (US) Finanzhaien,
Impressum  Datenschutzhinweis
Barwertrechner   Inflation   Renditerechner   Sparrechner   Entnahmeplan   Immobilie als Kapitalanlge   Zielsparen   Tagesgeld   Zinsrechner   Vorschusszinsen

Drucken Spenden