Klimapaket, CO2-Bepreisung

Bundestag ✓
Bundesrat 29.11.2019 vorerst gestoppt!

Wenn das Klimapaket der Bundesregierung durchgesetzt wird, werden wegen der CO2-Bepreisung die Kraftstoffpreise 2021 um ca. 3 Cent pro Liter steigen. Der Aufpreis wird in Stufen jährlich erhöht. Die höheren Kosten sollen durch eine Anhebung der Pendlerpauschale um 5 Cent "ausgeglichen" werden.
Der Ansatz klingt vernünftig, ist es aber nicht. Rechnen Sie nach!
Arbeitnehmer mit hohem Einkommen (Grenzsteuersatz) haben einen Vorteil. Da die Erhöhung der Pauschale erst ab dem 21. Kilometer gilt, sind Arbeitnehmer, die im Nahbereich der Arbeitstelle wohnen, besonders benachteiligt.
Ihre Angaben
Berechnungsbasis


Jahr

Kraftstoff

Verbrauch
Liter/100km
Entfernung zum Arbeitsort
km
Grenzsteuersatz
%

Ihr Ergebnis
Zertifikatpreis

Mehrkosten

Mehrkosten pro Jahr

Steuerliche Entlastung

Jahresbilanz

Für die Berechnung sind 225 Arbeitstage fest eingestellt.
Die Ergebnisse enthalten 19% Mehrwertsteuer.

Wenn Sie Ihren Grenzsteuersatz nicht kennen, gibt mein Einkommensteuerrechner Auskunft.


Etwas Theorie

Bei der Verbrennung von 1 Liter Benzin (0,750 kg) entstehen 2,33 kg CO2 siehe Wikipedia. Bei der Verbrennung von 1 Liter Diesel (0,840 kg) entstehen 2,65 kg CO2.
Wieso ist das Verbrennungsprodukt schwerer als der Kraftstoff? Etwas Chemie: Benzin besteht aus Kohlenstoff (C) und Wasserstoff (H). Bei der Verbrennung verbinden sich 1 Teil Kohlenstoff (C) mit 2 Teilen Sauerstoff (O) zu CO2. Kohlenstoff hat das Atomgewicht 12 und Sauerstoff das Atomgewicht 16. Aus 12 wird 12+16+16=44!

2021 wird eine Tonne CO2 mit 10 € belegt. Daraus folgt bei Benzin:
2,33 kg*10 €/1000 kg=2,33 Ct netto.
Mit Mehrwertsteuer sind es 2,77 Ct Aufpreis für 1 Liter Benzin.


Anmerkungen

Die Pendlerpauschale gehört zu den Werbungskosten. Der Werbungskostenpauschbetrag ist 1000 € ... diesen Betrag bekommt jeder als Steuervergünstigung angerechnet, auch wenn keine Werbungskosten anfallen. Wenn Sie also nur die Pendlerpauschale geltend machen, muss die Entfernung zur Arbeitstätte mindestens 13km sein um überhaupt berücksichtigt zu werden!

Den "kompensatorischen Bonus" von 5 Cent pro Kilometer bei der Pendlerpauschale erhalten nur Arbeitnehmer (Steuerzahler), deren Arbeitsweg mehr als 20 km beträgt. Den anderen greift der "Staat" direkt in die Tasche.

Die Entfernungspauschale (Pendlerpauschale) gilt auch für die Nutzer von Bahnen, Bussen oder Fahrrädern und sogar für Fußgänger! Gruss an Robert Habeck, GRÜNE ... man kann eben nicht alles wissen ;-) Stichworte: KLIMAPAKET, Pendlerpauschalepauschale, Klimahysterie

Wenn das Klima sich erwärmt, sollte man einen kühlen Kopf behalten. Nicht das Klima ist bedroht, sondern unsere Freiheit.
Impressum  Datenschutzhinweis