Leasingrechner

Sie wollen den Kauf eines Autos mit Leasing realisieren. Mein Leasingrechner hilft bei der Entscheidung. Geben Sie Kaufpreis, Restwert, Laufzeit und Zinssatz in den Leasingrechner ein!

Ihre Angaben
Anschaffungswert

Einmalzahlung

Vertragslaufzeit

Effektiver Zinssatz
Restwert

Ihr Ergebnis
Monatliche Leasingrate


Leasing ist eine Finanzierungsform, bei der das Leasinggut vom Leasinggeber dem Leasingnehmer gegen Zahlung eines vereinbarten Leasingentgelts zur Nutzung überlassen wird. Leasingverträge haben ähnlichen Charakter wie Mietverträge. Von der Miete unterscheidet sich Leasing durch die Tatsache, dass die mietvertraglich geschuldete Wartungs- und Instandsetzungsleistung vom Leasingnehmer umgewälzt wird. Dies geschieht im Austausch gegen die Abtretung der Kaufrechte seitens des Leasinggebers und die Finanzierungsfunktion beim Leasing. Nach Ende des Leasingvertrags geht das Leasinggut an den Leasinggeber zurück oder wird an den Leasingnehmer oder einen Dritten veräußert.

Nutzen Sie meinen unabhängigen Leasingrechner um bei Ihrem Autohändler als kompetenter Verhandlungspartner aufzutreten!

Leasingvorteile:

  • Liquidität wird geschont
  • Leasingraten sind als Betriebsausgaben steuerlich voll absetzbar
  • Leasing ist bilanzneutral (kommt der Kreditwürdigkeit des Unternehmens zu Gute)
  • Leasingkosten sind periodisch wiederkehrende Zahlungen, die parallel zur Nutzung des Leasingobjekts anfallen.
  • Die periodischen Leasingzahlungen dienen der innerbetrieblichen Planung als sichere Kalkulationsgrundlage
  • Die Vorteile von Leasing schaffen Möglichkeiten für betriebliche Innovationen und Rationalisierungen
  • keine Entsorgung bei Vertragsende durch den Leasingnehmer - wird nach Ablauf der Leasingzeit an den Leasinggeber zurückgegeben
Leasingnachteile:
  • Der Leasingnehmer erwirbt kein Eigentum am Leasinggut und hat somit keine Möglichkeiten für einen eventuellen Verkauf bei Nichtnutzung.
  • Die Gesamtkosten des Leasing sind, betrachtet man den gesamten Nutzungszeitraum, i.d.R. höher als bei einem fremdfinanzierten Kauf des Objektes, weil der Leasinggeber das Ausfallrisiko kalkulieren muss und auch einen Gewinn erwartet.
  • Bindung an die Vertragslaufzeit - Unternehmen muss die Leasingraten auch bei Nichtnutzung weiterhin zahlen.
Der beschreibende Text ist ein Auszug der freien Enzyklopädie Wikipedia


Impressum  Datenschutzhinweis