Witwenrente - Basis Deutsche Rentenversicherung

Wenn ein Ehepartner stirbt, hat der andere einen Anspruch auf Witwer- oder Witwenrente. Bei der Höhe der Leistungen wird zwischen der großen und der kleinen Witwenrente unterschieden.

Setzen Sie einen Haken bei den Vorgaben, tragen Sie die Rente (Rentenerwartung) und ein eventuelles Einkommen ein und betätigen Sie die Taste "berechnen"! Die Ergebnisse werden bei jeder neuen Eingabe gelöscht.

Grosse Witwenrente 
Eheschließung vor dem 01.01.2002 
Alte Bundesländer 
Sterbedatum vor dem 01.01.2002 
Geburt eines Partners vor dem 02.01.1962 
Hinterbliebener ist Rentner 
Leistungsbeginn vor 2011 
Rente/Rentenanspruch des Verstorbenen   € / brutto
Einkommen/Rente des Hinterbliebenen   € / brutto
Weitere Einkünfte des Hinterbliebenen   € / brutto
 Waisenberechtigte Kinder 
 
 
 
 Witwenrente   € / brutto
Detailanzeige einblenden       ausblenden 


Rahmendaten

Rentenwert alte Bundesländer / neue Bundesländer: /
Freibetrag alte Bundesländer / neue Bundesländer: /
Kinderfreibetrag alte Bundesländer / neue Bundesländer: /


Bedingungen für die große Witwenrente

Der (die) Hinterbliebene muß:
  • bis 2012 das 45. Lebensjahr vollendet haben
  • bis 2029 das 47. Lebensjahr vollendet haben
oder
  • ein minderjähriges Kind erziehen
  • für ein behindertes Kind sorgen
  • vermindert erwerbstätig sein.
Das aktuelle Mindestalter für den Bezug der großen Witwenrente ist

Stirbt der Partner vor seinem 60. Geburtstag, wird die Witwenrente um 10,8% (Abschlag) gekürzt!
Ist der Partner nach seinem 62. Geburtstag verstorben, wird die Witwenrente ungekürzt gezahlt.
Auch diese Altersgrenzen werden bis 2024 um 2 Jahre angehoben.


Glossar einblenden

(Datum der Eheschliessung, anzurechnendes Einkommen, Vertrauensschutz, Beamter, Rentenabfindung)


Impressum  Datenschutzhinweis