Stromkostenrechner, Vergleich, Sparpotenzial?

Der Stromkosten­rechner berechnet den Stromverbrauch und die Energiekosten von Geräten. Es gibt auch die Möglichkeit zwei Geräte zu vergleichen und die eventuelle Einsparung zu erkennen. Tägliche Betriebsstunden und die Nutzung, Tage pro Woche, können gewählt werden. Jahresverbrauch, Monatskosten und Jahreskosten werden angezeigt. Bei dem Vergleich von zwei Geräten sehen Sie sofort den Unterschied und in der Jahresbilanz die eventuelle Ersparnis.

Wenn Sie die Energiekosten von Waschmaschine, Geschirrspüler oder Trockner ermitteln wollen wählen Sie bei der Art der Stromkostenberechnung "Nutzung". Die Leistung pro Nutzung entnehmen Sie der Beschreibung des Herstellers.

Stromkosten-Rechner 2022
Ihre Angaben
Art der Stromkostenberechnung

Leistung
W

Tägliche Betriebsstunden

Nutzung pro Woche

Strompreis pro kWh
Ct
Ihr Ergebnis

Jahresverbrauch

Monatskosten

Jahreskosten

Watt, Wattstunde, Leistung

Watt (Kilowatt) beschreibt die Leistung und Wattstunde (Kilowattstunde, kWh) die Arbeit. Bezahlen müssen Sie nicht die Leistung eines Verbrauchers sondern die Arbeit, also Leistung multipliziert mit Zeiteinheit. Beispiel: eine Halogenlampe hat eine Leistung von 50 Watt und sie ist 4 Stunden pro Tag in Betrieb. Die Arbeit ist folglich 50 Watt x 4 Stunden = 200 Wattstunden. Bei einer Nutzung über 30 Tage ergibt sich eine Arbeit von 6 Kilowattstunden die Sie bezahlen müssen. Bei dem aktuellen Preis von 50Ct pro kWh ergeben sich Kosten von 3 €.

Ersparnis bei Leuchtmittelersatz

Eine Umstellung auf LED-Technik hat einen hohen Einspareffekt. Leider sind heute viele "moderne" Leuchten nicht mehr mit tauschbaren LED-Lampen, wie z.b. der von mir priorisierten Fassung GU10 ausgestattet, sondern das LED-Element ist in integrierter Form fest eingebaut. D.h. wenn die LED "ihren Geist aufgibt" muss die komplette Lampe ersetzt werden. Die Produktionskosten solcher Leuchten sind geringer als Leuchten mit tauschbarer LED-Lampe, haben aber einen erheblichen Nachteil für den Nutzer. Ein Komplettaustausch Ihrer Designerleuchte ist teuer und Sie dürfen vermutlich neue Löcher in Ihre schöne Decke bohren!

Wirtschaftlichkeit

Wenn Sie statt der 50 Watt Halogenlampe ein LED-Leuchtmittel von 7 Watt einsetzen (gleiche Lichtstärke) hätten Sie 7 Watt x 4 Stunden = 28 Wattstunden. Bei einer Nutzung über den gleichen Zeitraum ergibt sich eine Arbeit von 0,840 kWh und die Kosten wären dann nur 0,42 € monatlich.

Beispiel: Sie haben eine Bürobeleuchtung mit 6 Deckenleuchten und 8 Betriebsstunden täglich an den Werktagen.

  • 50 Watt Halogen: Verbrauch 626 kWh, Jahreskosten 312 €
  • 7 Watt LED: Verbrauch 87,3 kWh, Jahreskosten 43,68 €
Ersparnis 268,32 €. Die Anschaffungskosten müssen Sie natürlich dagegen rechnen, aber LED's haben eine lange Lebenserwartung .

Grossgeräte

Aktuell sind die Strompreise sehr hoch, die Tarife von E.ON, RWE, EnBW und VATTENFALL unterscheiden sich nur marginal. Trotzdem sollten Sie vergleichen.
Nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen, sondern auch unter Umweltgesichtspunkten kann es sinnvoll sein alte "Stromfresser" gegen neue Geräte auszutauschen.
Die größten "Energieverbraucher" im Haushalt sind Waschmaschine und Wäschetrockner. Eine funktionierende alte Waschmaschine zu ersetzen rechnet sich wirtschaftlich und auch unter Umweltaspekten (Entsorgung), vermutlich nicht.
Achten Sie beim Kauf auf die Energieeffizienzklasse. Ein Gerät der Klasse A+++ ist etwa 30% effizienter als ein Gerät der Klasse A+.
Bei Kühlgeräten ist der Unterschied zwischen A+++ und A+ erheblich größer.

Alternative Energie

Vielleicht rechnet sich ja eine PV-Anlage um langfristig Kosten zu sparen. Mit meinem Solarrechner können Sie die Rentabilität (Kosten und Gewinn) bei einer Photovoltaik-Anlage abschätzen.

Stichworte: stromkostenrechner, energieverbrauch, kosten berechnen, sparpotenzial, kwh rechner