Zinsrechner, Zinsertrag, Abgeltungsteuer

Der Zinsrechner berechnet Zinsertrag und Endkapital aus Zinssatz, Anfangskapital und Laufzeit, wahlweise mit Abgeltungssteuer. Welche Rendite bringt eine einmalige Anlage bei einer langen Laufzeit? Vergessen Sie bei der Betrachtung nicht die Inflation. Die Zinsen bei einen "normalen" Kapitalanlage tendieren gegen Null und die Inflationsrate liegt bei 4%!
Tragen Sie Ihre Werte in den Zinsrechner ein und betätigen Sie die Taste "berechnen".
Zinsrechner
Ihre Angaben
Anlagebetrag
Jahreszinssatz
%
Laufzeit

Abgeltungsteuer berücksichtigen

Ihr Ergebnis
Anlagebetrag

Zinsen

Endkapital

Grundsätzliches

Mit dem Zinsrechner berechnen Sie den Zinsertrag und das Endkapital aus Zinssatz, Anfangskapital und Laufzeit. Die Berechnung mit Abgeltungssteuer kann bei Bedarf eingestellt werden. Die Zinsen werden jedes Jahr dem angelegten Kapital zugeschlagen und mitverzinst. Das Kapital wächst und der Zinsertrag ist deshalb höher. Die Laufzeit kann wahlweise in Monaten oder Jahren eingegeben werden.

Da der Zinsrechner frei von wirtschaftlichem Interesse ist, können Sie die Angebote im Internet nachrechnen und Ihren Zinsertrag optimieren.

Verwahrentgelt, Strafzinsen

Ab 2019 hat die EZB den Einlagenzins des bei ihr geparkten Geldes auf minus 0,5 Prozent gesetzt. Die Banken geben diese Kosten an ihre Kunden weiter. Bisher waren nur vermögenden Kunden ab 100.000 € davon betroffen, aktuell werden auch für kleinere Beträge "Strafzinsen" verlangt. Deshalb gibt es in diesem Rechner die Möglichkeit auch mit einem negativen Zinssatz zu rechnen!

Abgeltungssteuer

Mit "Abgeltungsteuer berücksichtigen" aktivieren Sie im Zinsrechner den Steuerabzug von den Zinsgewinnen. Es öffnen sich Eingabefelder für den Steuersatz und den Sparerpauschbetrag!
  • Die Abgeltungssteuer beträgt 25% (mit Solidaritätszuschlags 26,375% oder mit einer Verrechnung der Kirchensteuer sogar maximal 28,625%)
  • Der Sparerpauschbetrag beträgt für Ledige 801 € oder für Ehepaare 1602 € im Jahr.
Die Abgeltungssteuer und der Solidaritätsabschlag auf diese Steuer werden zum Jahresende von den Geldinstituten automatisch an das Finanzamt abgeführt.

Weitere Rechner zum Thema Zinsen

  • Bei regelmäßigen Einzahlungen sollten Sie meinen Sparrechner nutzen.
    Der Sparrechner ermittelt das Endkapital aus einem Anfangskapital und monatlichen Sparraten.

  • Der Sparraten-Rechner ist eine Abwandlung des Zinsrechners. Wenn Sie ein bestimmtes Ansparkapital nach einem definierten Zeitraum bei vorgegebenem Zinssatz erreichen wollen, können Sie hier den monatlichen Einzahlungsbetrag ermitteln.

  • Der Tagesgeldrechner berechnet den Ertrag einer flexiblen Geldanlage (Tagesgeldkonto) aus Anlagekapital, Zinssatz und Anlagedauer (Zinstage). Die Zinssätze bei Tagesgeldkonten liegen über dem normalen Sparzinssatz (Sparbuch). Über das Geld können Sie immer kurzfristig verfügen!

  • Vorschusszinsen sind Gebühren, die der Kunde dem kontoführenden Kreditinstitut zu entrichten hat, wenn er mehr Geld von seiner Spareinlage abhebt, als ihm nach seinem Vertrag frei zur Verfügung steht. Der Zinssatz (Vorschusszinsen) ist ein definierter Bruchteil des normalen Anlagezinssatzes (Guthabenzinssatz) und wird für den Zeitraum bis zur Kündigungsfrist berechnet.

Stichworte: zinsrechner, zinsen online berechnen, online-rechner, zinsrechner geldanlage