Mietrechner - Kostenentwicklung berechnen

Wieviel Miete zahlen Sie im Laufe Ihres Lebens? Vermutlich bezahlen Sie eine Wohnung ... aber nicht Ihre! Nutzen Sie diesen Onlinerechner um einmal festzustellen, welches Vermögen Sie im Laufe der Zeit an Ihren Vermieter überweisen werden.

Tragen Sie Ihre derzeitige Miete und die voraussichtliche Mietsteigerung in die entsprechenden Felder ein und betätigen Sie die Taste "berechnen"! Die Ergebnisse werden bei jeder neuen Eingabe oder Änderung automatisch gelöscht! Die Ergebnisse sind kaufmännisch gerundet!

Monatliche Miete   €
Mietsteigerung pro Jahr   %
Mietdauer   Jahre
 
 
 
Letzte Monatsmiete   €
Gesamtmiete   €

► Hausratversicherung: Leistungen der Angebote vergleichen!


Jetzt wissen Sie welche Gesamtsumme Sie im Laufe der Zeit an Ihren Vermieter zahlen werden!
Bedenken Sie dabei, daß in Ihrer Miete Nebenkosten enthalten sind, die auch bei Wohneigentum anfallen würden. Wiederholen Sie die Rechnung deshalb mit der Kaltmiete und entscheiden Sie dann, ob sich der Kauf einer Immobilie lohnt oder ob Sie besser mit einer Mietwohnung fahren.
Der Erwerb von Eigentum ist langfristig gesehen in den meisten Fällen lukrativer. Warum in fremde Taschen zahlen?

Aus den Veröffentlichungen des Statistischen Bundesamtes läßt sich für 2013 eine Steigerung (Berlin) der Nettokaltmieten um 2,5% zum Vorjahr entnehmen. Bei der Entwicklung der Mietpreise gibt es allerdings deutliche regionale Unterschiede. In Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und in Berlin steigen die Mieten seit langem an, während in den östlichen Flächenländern die Nettokaltmieten in den letzten vier Jahren fast stabil geblieben sind.

Nutzen Sie auch die anderen Rechner zum Thema Wohneigentum und Immobilienkauf. In der Rechnerübersicht (Menu) finden Sie einen Hypothekenrechner der Ihnen zeigt, wann Sie einen Baukredit abbezahlt haben, sowie einen Vermietungsrechner und einen Rechner zum Thema Wohnriester.

 Onlinerechner für private Finanzen © Dipl.-Ing. Norbert Heydorn  Impressum  Datenschutzhinweis